Textfeld: Homöopathische Therapie

Häufig verstehen wir unter Gesundheit nur das Freisein von körperlichen Beschwerden. Ganzheitliche Gesundheit aber geht tatsächlich weit darüber hinaus. Wenn wir vollkommen gesund sind, fühlen wir uns nicht nur körperlich wohl, sondern sind auch auf unserer inneren emotionalen und geistigen Ebene in Harmonie. Im Alltag fühlen wir uns dann ausgeglichen, voller Tatkraft und Selbstvertrauen und erleben die Welt als freudvoll und spannend.

Homöopathische Mittel vermögen es, einen Heilungsprozess in Gang zu setzen. Sie wirken  dabei aber nicht nur auf der körperlichen Ebene, sondern scheinen auch die Einstellung zum auslösenden Faktor zu verändern. Ich möchte das an einem Beispiel deutlich machen. Ein häufig verordnetes Mittel ist Natrium muriaticum, Kochsalz. Es kann bei Migräne eingesetzt werden. Auf der Gefühlsebene neigt ein Mensch, dem Natrium helfen kann, dazu, Kummer festzuhalten und seinen Blick auf die frustrierenden Dinge des Lebens zu richten. Häufig verändert sich diese Einstellung während eines Heilungsprozesses. Plötzlich werden Möglichkeiten gesehen, sich vom Leben beschenken zu lassen und alte Verletzungen zu vergeben und loszulassen. Und neben einer körperlichen Heilung entstehen Freude und Leichtigkeit. 

Kinder und Homöopathie

Homöopathie kann helfen, Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen.
Unsere Kinder sind starke und zarte kleine Wesen, die die Unterstützung ihrer Eltern, Verwandten und der Gesellschaft brauchen, um zu wachsen. Wie wir Eltern in der Erziehung immer wieder sanfte Anstöße geben, damit unser Kind sich entwickelt, setzt auch die homöopathische Behandlung sanfte Reize, um dem Kind bei chronischen oder immer wiederkehrenden Beschwerden über den Berg zu helfen. 
Typische Beschwerden sind der ewig dauernde Schnupfen, die Neigung zu Bronchitis, Ohrenentzündung, Schwerhörigkeit durch Polypen oder zu große Mandeln, 3-Monats-Koliken, Erbrechen und Gedeihstörungen, Neurodermitis, aber auch Schlafstörungen, Kontaktschwierigkeiten oder Eifersuchtsattacken, Wutausbrüche, Ängste, Verzagtheit, und noch vieles mehr.

Die Behandlung

Da jeder Mensch einzigartig ist, wird auch für jeden ein genau passendes homöopathisches Mittel ausgesucht. Dieses kann ich unter mehr als 3000 Mitteln finden, indem ich mir bei einem ersten Termin zwei Stunden Zeit nehme und versuche, so genau wie möglich ihre Konstitution, ihren Typ zu erfassen. Alles spielt eine Rolle: Ihre Krankengeschichte, Ihre Biographie, was sie mögen oder ärgert, wie Sie leben, kurz, alles, was Sie zu dem Menschen macht, der Sie sind. 
Anschließend bekommen Sie von mir Ihr homöopathisches Mittel, das ca. 4-6 Wochen braucht, um einen Heilungsprozess in Gang zu setzen. Die homöopathische Reize sind sanft, nicht zu vergleichen mit Antibiotika, Cortison und anderen. Das heißt, sie wirken nicht so schnell, aber auch auf eine ganz andere Weise und ohne Nebenwirkungen, bestenfalls dauerhaft. 
Je nachdem, wie chronisch eine Krankheit ist, bedarf es der wiederholten Einnahme des Mittels. Außerdem lohnt es sich, in Gesprächen herauszufinden, welche Veränderung im emotionalen und geistigen Bereich mit der Heilung einhergehen. Um dem Heilungsprozess und der Arznei angemessen Zeit zu geben, finden Gespräche und Einnahmewiederholungen im 4-6 wöchigen Abstand statt.

Grundsätzlich lassen sich sehr viele Krankheiten positiv beeinflussen. Das können körperliche Leiden sein: chronische wie Migräne oder Probleme mit der Verdauung, nervöse wie Schlafstörungen, Anfälligkeiten für bestimmte Beschwerden, welche Kinder oft haben, Überempfindlichkeiten wie Heuschnupfen, Allergien oder Neurodermitis. Das können Leiden ohne körperliche Ursache sein wie die psychosomatischen Krankheiten oder die Unmöglichkeit, schwanger zu werden. 
Außerdem behandle ich aber auch Kummer, Frust, Lebensunlust, Ängste, Schwierigkeiten mit Wut oder Abgrenzung, sowie Probleme mit der sexuellen Lust. 


Textfeld: Naturheilpraxis Claudia Maywald — Simplonstr. 11 - 10245 Berlin   Tel.: 030 27574050                           EMail:claudia.maywald@gmx.de

Naturheilpraxis Claudia Maywald